Kleingedrucktes

Chilisamen


Alle Chili und Paprika sind mehrjährige Pflanzen, auch wenn der botanische Name Capsicum annuum vermuten läßt, dass dem nicht so ist. Hier ist aber der Vegetationszyklus gemeint, der von der Keimung bis zur Reife der Frucht ohne Pause vonstatten geht.

Alle Chilipflanzen kommen ursprünglich aus Brasilien und Bolivien und bilden das ganze Jahr zeitgleich sowohl Blüten als auch Früchte. Bei uns müssen sie im Winter geschützt drinnen kultiviert werden oder man sät im zeitigen Frühjahr neu aus. chili-rezepte
Als Urform der meisten Chilipflanzen gilt die Sorte Tepin. Sie ist noch wild zu finden. Durch die spanischen Eroberer im 16. Jahrundert nach Europa gebrachten Chilisamen verbreiteten sich Chilipflanzen immer weiter nach Osten über den Vorderen Oriet und Indien bis nach Japan. Mittlerweile sind sie fester Bestandteil der dortigen Küchen und es wurden freilich etliche Chili Sorten gezüchtet. In Asien werden scharfe Sorten den Vorzug gegeben, während der europäische Markt eher die milderen Sorten bevorzugt.

Woher kommt die Schärfe der verschiedenen Chili Sorten?


Capsacin ist für die Schärfe in den Chilifrüchten verantwortlich. Hierbei handelt es sich um ein Alkaloid, welches nur über die Schleimhäute von Säugetieren wahrnehmbar ist und ein Schmerzempfinden auslößt. Der Capsacingehalt der Früchte variiert. Er ist an der Basis schärfer als an der Spitz der Frucht. Man misst die Schärfe in Scovillegraden in einer Skala von 0-10, wobei Sorten, die mit O gekennzeichnet sind, keine Schärfe aufweisen. Einige Chili Sorten werden noch mit ein paar Pluszeichen versehen, aber ein wahrnehmbarer Unterschied zwischen 10+ = höllisch scharf und 10++ = wirklich höllisch scharf ist vermutlich nur wenigen vergönnt.

chili-rezepte
Chilisamen kann man am besten im Internet kaufen. Hier gibt es Fachhändler die sich auf die Produktion und den Verkauf der scharfen Chilipflanzen spezialisiert haben.

Aber auch im gut sortierten Baumarkt sind einige wenige Sorten von renommierten Saatgutproduzenten zu kaufen. Für den Anfang auch eine interessante Alternative.